Schriftgröße:


Ein Ort voller Ruhe und Harmonie

Cappenberg ist ein Ortsteil der Stadt Selm im Kreis Unna. Die Landschaft ist naturräumlich ein Teil der Lipper Höhen, eine sich nördlich an das Mittlere Lippetal anschließende, ackergeprägte, offene Kultur-Hügellandschaft im südlichen Münsterland und des  nordöstlichen Ruhrgebiets. Die Stadt beherbergt auf einem Höhenrücken hoch über der Lippeniederung das Schloss Cappenberg, welches zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barock zählt. Jedes Jahr finden im Schloss die verschiedenste Ausstellungen und Kulturveranstaltungen statt. Die bis 112 m hohen Cappenberger Höhen um Selm-Cappenberg nebst Schloss und Wald liegen nördlich der Lippe bei Lünen und ziehen sich nach Nordwesten bis Selm. Das Schloss und der weitläufige, sich um den Cappenberg ziehende Cappenberger Wald, sind ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet für die ganze Familie. Um die Umwelt gerade für Kinder aber auch Erwachsene erlebbar zu machen, besteht die Möglichkeit mit der Waldschule Cappenberg, die mit vielen Aktionen und Kursangeboten aufwartet, Natur im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen.  Die Umgebung geprägt von Feldern, Wäldern und Grünen Wiesen, bietet beste Möglichkeiten, die Natur auf verschiedenste Weise zu genießen. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten haben hier in den naturnahen Wäldern ein Rückzugsgebiet gefunden. Das sogenannte Südholz in dem sich unser RuheForst befindet, ist ein ausgewiesenes FFH-Schutzgebiete. FFH-Gebiete  sind spezielle europäische Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, die nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie ausgewiesen wurden und dem Schutz von Pflanzen, Tieren und Lebensraum dienen. Hier im Cappenberger Wald finden wir großflächige und strukturreiche Laubwälder mit einem hohen Anteil an Totholz. Alle Lebensphasen eines Baumes werden auf der Fläche deutlich.